01.09.2013   

Die LBC-Familie marschiert durch die Regionalliga

 

Am 30. August hat der zweite und somit (vorerst) letzte Ligaspieltag der diesjähtigen Saison stattgefunden. In der Regionalliga B hießen die Gegner des Lübecker Boule Clubs abermals Idstedter Pétanque Club, Boule Terrier 2 und SSV Brammer 1.

Der LBC hat für diesen Spieltag die folgende Aufstellung gewählt: Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Petra und Frank Repenning, Julian Graustein, Uwe Hengevoß, Jonas Lohmann, Rolf Wegener und Mannschaftskapitän Reinhard Schwertfeger.

In der ersten Begegnung hieß der Gegner der  LBClerIdstedter Pétanque Club. Nachdem die beiden Triplettes gewonnen werden konnten, gingen auch zwei der drei Doublettes an den Lübecker Boule Club. Am Ende konnte somit ein 4 : 1 Sieg errungen werden.

Die Triplettebegegnungen der zweiten Partie gegen den SSV Brammer begann zunächst ausgeglichen: 13 : 1 und 1 : 13. Nachdem die drei anschließenden Doublettes jedoch allesamt an den LBC gingen, hieß auch dieses Mal das Endergebnis  4 : 1. Der Lübecker Boule Club stand zu diesem Zeitpunkt bereits als Meister der diesjährigen Regionalliga B  fest.

Die letzte Begegnung hat aus einem ohnehin schon schönen Tag  dann einen perfekten Tag gemacht: Mit 5 : 0 konnten die Boule-Terrier besiegt werden.

 

Am Ende des Jahres 2013 konnte der Lübecker Boule Club seine weiße Weste bewahren und gewinnt die Regionalliga B mit 6 : 0 Siegen und 24 : 6 Spielen !

Quelle: Jonas Lohmann
Quelle: Jonas Lohmann

01.09.2013   

Der LBC beim Leinetal-Turnier in Essel

 

Am 25. August war der Lübecker Boule Club mit drei Spielern in zwei von 55 Tripletten des Essel'er Leinetal-Turniers vertreten:Reinhard Schwertfeger und Mark Wildeboer gemeinsam mit Nacer Boumellah (CdB Lübeck) und Martin Seibold gemeinsam mit Wike Wiemers (Jever) und Nils Allwardt (TSV Rethen).

 

Das Team Schwertfeger / Wildeboer / Boumellah konnte problemlos das A-Turnier erreichen und dort bis in das Viertelfinale vorstoßen, welches dann allerdings deutlich verloren wurde. Am Ende konnte mit dem 5. Platz ein weiterer Erfolg für die LBC-Annalen verbucht werden.

Dieser Erfolg wurde jedoch noch getoppt von dem Team um Martin Seibold: Gemeinsam mit Wike Wiemers und Nils Allwardt konnte Martin bis in das Halbfinale des A-Turniers vordringen. Nach einem langen Kampf musste sich die norddeutsche Mixtruppe mit 12 :13 geschlagen geben.

 

Der LBC gratuliert zu den drei Teilnehmern zu einem tollen Turniertag !

Quelle: Rolf Wegener
Quelle: Rolf Wegener

01.09.2013   

Uwe allein in Lemsahl...

 

Als einziger LBCler hat Uwe am 10. August die Vereinsflagge beim Mondscheinturnier in Lemsahl hochgehalten. Von den fünf Runden Supermêlée konnte Uwe in einem Teilnehmerfeld von 58 norddeutschen Boulespielern (aus Hamburg, Fehmarn, Bad Segeberg, Siebenbäumen, Viöl, Lübeck und Lemsahl), drei Runden gewinnen und am Ende den 12. Platz erreichen. Der LBC gratuliert zu einem erfolgreichen Turnier!