2013

► Januar

09.01.2013   

Erfolg !

 

Die beiden LBCler Mark Wildeboer und Reinhard Schwertfeger haben erfolgreich am 28. Dezember 2012 an dem Jubiläumsturnier  in der Erlter Boulescheune teilgenommen. Nach durchgehend siegreichen Partien mussten sich die Beiden am Ende Mika Everding und Matthias Künnecke geschlagen geben und haben so den zweiten Platz erreicht.

 

Das Siegerteam des LBC
Das Siegerteam des LBC

09.01.2013   

Dreikönigsturnier

 

Der Lübecker Boule Club hatte verschiedene Vereine aus der Region zu einem gemeinsamen Teamwettkampf eingeladen, der am 06. Januar 2013 in der Lübecker Boulehalle stattgefunden hat. In dem Spielmodus "Jeder gegen Jeden" haben insgesamt sechs Teams (bestehend aus mindestens fünf Spielerinnen und Spielern) an dem Turnier teilgenommen. Das folgende Ergebnis stand nach fünf (umkämpften) Spielrunden fest:

1. LBC II

2. Boulefreunde Fehmarn  

3. LBC I 

4. TUS Lübeck  

5. Betriebssportverband Lübeck  

6. Bouleros Bad Schwartau 

 Für den LBC haben gespielt:

LBC I: Petra und Frank Repenning, Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Rolf Wegener, Julian Graustein und Reinhard Schwertfeger

LBC II: Uta, Ingo und Frederik Baumann, Uwe Hengevoß, Jonas Hanf und Martin Seibold

 

13.01.2013   

Ausgeschieden ! 

 

Der LBC hat es verpasst in das Finale A des HallenCups einzuziehen und ist in der Zwischenrunde als Tabellenzweiter ausgeschieden. Am 12. Januar ist unsere Mannschaft mit folgender Aufstellung in der Hamburger Boulehalle zur Zwischenrunde des Hallencups angetreten:

 

Petra Repenning, Ronja Repenning, Frederik Baumann, Lasse Brosowski, Julian Graustein, Jonas Lohmann, Frank Repenning und Reinhard Schwertfeger.

 

Nach einem etwas zähem Start konnten die ersten beiden Begegnungen gegen die Mannschaften aus Heide und Bremen gewonnen werden, so dass es in der letzten Partie zum Showdown gegen die ebenfalls ungeschlagene Mannschaft VFPS gekommen ist. Gegen den aktuellen deutschen Mannschaftsmeister aus Osterholz-Scharmbek konnte der LBC zwar über weite Strecken mithalten, musste sich aber letztenendlich deutlich mit 1 : 4 geschlagen geben.

► Februar

Volltreffer à la Lasse
Volltreffer à la Lasse

03.02.2013   

Wischen - Wischen - Wischen!

 

Am 1. Februar war es soweit: Die erste LBC-Mitgliedsversammlung hat in Hamburg stattgefunden. Das Rahmenprogramm dieser Veranstaltung hat die 12 angereisten Mitglieder in die Curlinghalle Hamburg geführt.

 

Nach einer intensiven Einführung in den Curlingsport durch den Hamburger Curlingclub, kam es zu dem Duell zweier Mannschaften:

 

- Team A: Anne, Frank, Ilona, Jonas (Hanf), Petra und Rolf

- Team B: Ingo, Jonas (Lohmann), Lasse, Martin und Reinhard

 

Ein (mehr oder weniger) "enger" Kampf endete mit 11 : 0 für das Team B.

Leider ist Falko aufgrund eines Zwischenfalls (auf dem sehr rutschigen Eis) für diesen Tag ausgefallen. An dieser Stelle: Gute Besserung von allen LBClern !

 

Die anschließende Mitgliederversammlung ist dann glücklicherweise ohne weitere Zwischenfälle abgelaufen, so dass sich alle Mitglieder auf ein tolles Jahr 2013 mit dem Lübecker Boule Club freuen können.

 

PS: Vielen Dank an Anne für die tollen Fotos und vielen Dank an alle Mitglieder sowie den Curlingclub Hamburg für einen wirklich schönen Tag !

► März

06.03.2013   

Danke !

 

Doch damit nicht genug: Die Possehl-Stiftung hat mit dem 1. März unseren Antrag auf eine Unterstützung zur Herrichtung und Gestaltung des Bouleplatzes in der Wallstraße bewilligt!

 

Somit steht der Fertigstellung unseres neuen Boulodromes nichts mehr im Weg und wir können schon bald Touristen und Boulespieler aus aller Welt bei uns begrüßen. 

 

Alle Mitglieder des Lübecker Boule Clubs bedanken sich ganz herzlich bei der Possehl-Stiftung für die Unterstützung und die damit möglich gewordene Realisierung unserer Vision: Die Entstehung eines Bouleplatzes an der schönsten Stelle Lübecks - im Herzen der Stadt; direkt an der Obertrave und mit Blick auf das Holstentor entsteht schon bald das neue "Zuhause" des LBC e.V.!

 

18.03.2013   

Wann passiert hier mal wieder was ?

 

Für all diejenigen, die sich seit Tagen fragen, wann mal wieder was Neues auf der Homepage des Lübecker Boule Clubs passiert - oder wann mal wieder von den aktuellen Arbeiten am neuen Boulodrome berichtet wird:

26.03.2013   

"Reine Frauensache"

 

Ilka Hasse und Eddi Röske-Weber haben auch dieses Jahr ein Frauenturnier in der Lübecker Boulehalle organisiert. Am 17. März haben insgesamt achtzehn  Boulespielerinnen (inkl. der LBClerinnen Petra Repenning und Ilona Wegener) den Weg nach Lübeck gefunden. 

 

 

Nach vier Runden Super-Mêlée stand das diesjährige Endergebnis fest: 

Ilka Hasse, Angela Gabler und Eddi Röske-Weber konnten sich durchkämpfen und belegen die ersten drei Plätze.

 

 

Für die Mittagspause hatten alle Spielerinnen eine Speise mitgebracht, so dass die Pause gemeinsam in der Firmenküche von Frank Repenning verbracht werden konnte.

 

Alle Teilnehmerinn hatten viel Spass und können sich bereits jetzt auf eine Neuauflage im kommenden Jahr freuen...

 

► April

14.04.2013   

Es geht voran !

 

Nachdem der Dauerfrost der letzten Wochen die Arbeiten an unserem neuen Boulodrome aufgehalten hat, geht es nun endlich weiter. Die Sonne scheint, die Temperaturen steigen in "astronomische Höhen" und der Platz des Lübecker Boule Clubs nimmt Formen an.

17.04.2013   

Weiter geht's, immer weiter !

 

Nachdem nun endlich gebaut werden kann, sind die Fortschritte an dem Bouleplatz in der Wallstraße in Lübeck täglich zu bewundern. Nach und nach nimmt jetzt alles Form an !

► Mai

07.05.2013   

Landesmeisterschaft "Doublette" im LV Nord

 

Am 4. Mai hat auf dem Boulodrome der Heider RBU die Landesmeisterschaft Doublette (49 Doublettes) des LV Nord stattgefunden.

Für den LBC waren dabei : Petra und Frank RepenningJulian Graustein mit Reinhard Schwertfeger und Lasse Brosowski mit Jonas Lohmann.

 

Das Team Familie Repenning  konnte nach sechs Runden leider nur zwei Siege verbuchen und hat sich somit im unteren Mittelfeld der Tabelle eingeordnet.

Julian Graustein und Reinhard Schwertfeger konnten sich nach einem etwas holprigem Start fangen und waren auf einem guten Weg, sich für die Deutsche Meisterschaft in Tromm zu qualifizieren. Am Ende hat es für drei Siege und damit zu Rang 20 im Classement gereicht.

Für das Team Brosowski / Lohmann lief lange Zeit alles reibungslos: Nach 5 Runden standen bereits 5 Siege auf dem Tableau. Erst in der sechsten und damit letzten Runde ist dem Team die Luft ausgegangen, so dass sie sich gegen die späteren Landesmeister Mathias Lafrentz und Rainer Hafemann (Heider RBU) knapp geschlagen geben mussten. Am Ende wurde der Vizemeister-Titel und die damit verbundene Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft erreicht...

 

Somit stellt der Lübecker Boule Club in seinem ersten Jahr bereits den Vize-Landesmeister in der Disziplin "Doublette". 

 

07.05.2013   

Erfolg !

 

Am 27. April haben unsere beiden LBCler Mark Wildeboer und Reinhard Schwertfeger am  Hamboule-Cup teilgenommen.

 

Nach einer starken Vorrunde wurden im Viertelfinale des A-Turniers  Alexander Lirsch und Stephane Bernier mit 13 : 7 besiegt.

Im Halbfinale war dann aber  leider Schluss: Die späteren Turniersieger Tarek und Oscar (HRC) waren an diesem Tag leider zu stark...

 

07.05.2013   

Ein einsamer LBCler im Niedersächsischen Pétanque Verband

 

Mit Martin Seibold war der Lübecker Boule Club auch bei der Landesmeisterschaft Doublette des Niedersächsischen Pétanque Verbandes vertreten. Gemeinsam mit seinem Partner Michael Berg (les Pétangueules Hannover) hat er am 4.Mai auf dem Vereinsgelände des SV Odin Hannover gegen 129 andere Teams um die sechs zu vergebenen Startplätze für die deutsche Meisterschaft in Tromm gekämpft.

 

Das Team Berg / Seibold blieb fünf Runden lang ungeschlagen und musste sich erst in den abschließenden KO-Runden geschlagen geben. Am Ende hat es für Martin und seinen Partner zu Rang 5 gereicht, wodurch sie sich ein Ticket zur diesjährigen Deutschen Meisterschaft sichern konnten.

Herzlichen Glückwunsch zur Qualifikation und 'toi, toi, toi' für die Deutsche Meisterschaft in Tromm !

Quelle: www.ptank.de
Quelle: www.ptank.de
Quelle: www.paulwagenaar.nl/
Quelle: www.paulwagenaar.nl/

10.05.2013   

LBC-Erfolg am 'Vatertag'

 

Die beiden LBC-Papis Mark Wildeboer und Reinhard Schwertfeger haben den 'Vatertag' (09. Mai) genutzt und gemeinsam an dem Grand-Prix Hannover  teilgenommen. Nach sechs siegreichen Partien auf der (sonnigen) Herrenhäuser Allee, mussten sich die beiden erst im Finale gegen Jan Garner und Bernd Hoffmann (VFPS) geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch und alles Gute zum Vatertag ! 

 

13.05.2013   

Martin in Höchstform !

 

Am 11. Mai hat im Stadtpark Burg das 4. Jubiläums-Pétanque-Turnier der Boulefreunde Fehmarn stattgefunden (siehe Pressespiegel). An den fünf Runden Super-Mêlée haben vom Lübecker Boule Club teilgenommen:

 

Frank Repenning

Rolf Wegener und 

Martin Seibold

 

Während sich Rolf in dem Feld von 86 Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen Platz im vorderen Mittelfeld sichern konnte, hat es für Frank zum 10. Platz gereicht. Martin blieb an diesem Tag ungeschlagen, konnte seine aktuell überragende Form bestätigen und freut sich nun über den "größten Pokal Norddeutschlands". 

Quelle: F.Repenning
Quelle: F.Repenning

15.05.2013   

Die Zielgerade

 

Am 14. Mai standen für die LBC-Mitglieder vorbereitende Platzarbeiten auf der Agenda. Jede Hand wurde benötigt, um den neuen Platz von Gerümpel und Steinen zu befreien.

Der Platzbau des Lübecker Boule Clubs steht damit kurz vor der Vollendung. Schon bald werden wir unsere wöchentlichen Spielzeiten bekannt geben und freuen uns schon jetzt auf schöne Spiele mit Blick auf das Holstentor.

 

PS: An dieser Stelle nochmal vielen Dank an die fleißigen Fotografen...

 

Nachdem der Platz dank der Hilfe unserer fleißigen Vereinsmitglieder fertig präpariert war, konnte die Firma Bergemann und Gräper anrücken, um die Deckschichten aus HanseMineral und Hanse-Grand einzubringen...

Quelle: R. Wegener
Quelle: R. Wegener

15.05.2013   

'Hoher Besuch' aus Schweden

 

Die Baumaschinen hatten gerade das neue Boulodrome des Lübecker Boule Clubs verlassen, als eine Gruppe schwedischer Rucksacktouristen in die Wallstraße eingebogen ist. Der schwedische Boulespieler Ledde, der mit mehreren LBC-Mitgliedern seit vielen Jahren befreundet ist, hatte von dem neuen Bouleplatz in Lübeck gehört.

Im Zuge einer kleinen Städtetour hat er sich gemeinsam mit neun Freunden dazu entschieden, uns spontan bei schönstem Wetter in Lübeck zu besuchen. 

Da der Platz leider noch nicht zu bespielen war, ist Leddes Wandertrupp 130 m nordwärts gewandert und hat einige Partien direkt vor dem Holstentor gespielt.

 

Wir freuen uns auf den nächsten Besuch unserer schwedischen Freunde, bei dem wir sie dann endgültig auf unserem neuen Boulodrome begrüßen werden !

 

 

21.05.2013   

Nachwuchs für den LBC

 

Hendrik Schwertfeger hat am gestrigen Montag (20. Mai) um 23:40 Uhr das Licht der Welt erblickt.

Mit einer Größe von 50 cm und einem Gewicht von 3370 g ist das neueste LBC-Mitglied 10 Tage "zu spät" auf die Welt gekommen. Mutter, Vater und Nachwuchs sind wohlauf,  so dass sich der ganze Verein freuen kann. Alle Mitglieder des Lübecker Boule Clubs wünschen den frischgebackenen Eltern sowie den Großeltern und den Geschwistern alles erdenklich Gute !

 

31.05.2013   

"Swin'n'win"

 

Am 25. Mai hat offiziell die Ligasaison für den LBC begonnen. Am ersten Spieltag ging es gegen den Idstedter Pétanque Club, Brammer 1 und die Boule-Terrier aus Viöl. Die Wetterprognose für den Samstag war katastrophal, aber getreu dem Motto "nur die Harten kommen in den Garten" haben sich die Mitglieder der LBC-Ligamannschaft bereits am Tag zuvor zu einer ausgedehnten Partie Swingolf getroffen. 

Am Ende der vierstündigen Swingolfpartie stand folgendes Ergebnis fest:

 

- 1. Frank Repenning

- 2. Jonas Lohmann

- 3. Julian Graustein

 

Diese "intensive Wettbewerbsvorbereitung" bei widrigen Wetterverhältnissen hat sich rückblickend als entscheidender Vorteil herausgestellt: Bereits in der ersten Begegnung gegen den Idstedter Pétanque Club konnte die LBCler dem Dauerregen besser trotzen und hat die Begegnung folglich mit 3 : 2 für sich entscheiden können.

Auch in der zweiten Partie gegen den SSV Brammer konnte der Lübecker Boule Club seine Witterungsbeständigkeit unter Beweis stellen und am Ende mit einem Ergebnis von 4 : 1 zufrieden sein.

Die dritte Begegnung gegen die Boule-Terrier aus Viöl begann mit einer allgemeinen Verunsicherung: Kein Regen mehr ! Nach einer kurzen Phase, in der sich das Team des LBC an die 'neuen' Rahmenbedingungen gewöhnen musste, konnte auch diese Begegnung mit 4 : 1 gewonnen werden. 

 

Es bleibt ein gelungener Start in die Regionalliga B. Die Tabelle nach dem ersten Spieltag sieht folgendermaßen aus:

 

1. Lübecker Boule Club 

2. Idstedter Pétanque Club

3. Boule Terrier 2 

4. SSV Brammer 1 

 

PS: Vielen Dank an Anne und Jonas (Hanf) für die schönen Fotos !

 

Quelle: R. Wegener
Quelle: R. Wegener

31.05.2013   

Platzeröffnung des LBC

 

Nachdem die Bauarbeiten an unserem Boulodrome nun beendet sind, kann endlich gespielt werden.

 

Ab 3. Juni wird an jedem Montag und an jedem Donnerstag ab ca. 18:30 Uhr (mit Blick auf das Holstentor) Boule gespielt. Bei gutem Wetter kann allerdings davon ausgegangen werden, dass auch an den restlichen Wochentagen Spielpartner vor Ort gefunden werden können. Der LBC freut sich auf möglichst viele "Neulinge", die für unseren Sport begeistert werden können und heißt darüber hinaus Gäste und Urlauber aus aller Welt willkommen.

 

Die offizielle Platzeröffnung wird am 27. Juli stattfinden. 

► Juni

05.06.2013   

Der LBC in Dänemark

 

Bei herrlichem Sonnenschein hat Martin Seibold mit seinen beiden Freunden Nils Allwardt und Mike Wiemers beim 25. Hedebo Open in Karlslunde (Dänemark) teilgenommen.

In der gemeinsamen Triplette-Formation mussten sie sich 1/32-Finale des A-Turniers geschlagen geben.

Am Doublette-Turnier hat Martin dann erneut mit Mike Wiemers teilgenommen: Leider war auch hier bereits im 1/32-Finale des B-Turniers das vorläufige Ende erreicht. Durch das relativ frühe Ausscheiden konnten die drei Norddeutschen dann allerdings das schöne Wetter und die interessanten Spiele um den Weltklassespieler Claudy Weibel als Zuschauer genießen...

07.06.2013   

Der LBC auf den Deutschen Meisterschaften 

 

An der Qualifikation der Deutschen Meisterschaft Doublette haben teilgenommen:

 

-  Petra und Frank Repenning (34. Platz)

-  Reinhard Schwertfeger und Julian Graustein (20. Platz)

-  Lasse Brosowski und Jonas Lohmann (2. Platz)

-  Martin Seibold mit Michael Berg (in Niedersachsen)

 

Nachdem Lasse und Jonas ihre Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft Doublette leider absagen mussten, konnte nur Martin die "LBC-Flagge" in Tromm hochhalten. Gemeinsam mit seinem Partner Michael musste Martin allerding zwei knappe Niederlagen hinnehmen, so dass die Vorrunde leider nicht überstanden werden konnte.

 

An der Qualifikation der Deutschen Meisterschaft Triplette haben teilgenommen:

 

-  Frank Repenning, Reinhard Schwertfeger und Rolf Wegener (28. Platz)

-  Petra RepenningUta Baumann und Edeltraud "Eddi" Röske-Weber (11. Platz)

Frederik Baumann, Hannes Bloch und Faniry Razafindrazaka (in Berlin)

 

Leider konnte sich keines der Teams für die Deutsche Meisterschaft in Hamburg qualifizieren, so dass die diesjährige Triplette-DM ohne Beteiligung des Lübecker Boule Clubs stattfinden wird.

► Juli

Quelle: 1. BCK
Quelle: 1. BCK

04.07.2013   

Erfolg für den LBC

 

An dem Wochenende 22. und 23. Juni fand das allseits beliebte Kieler-Woche-Turnier . Insgesamt 100 Doubletten haben sich von der mäßigen Wetterprognose nicht abschrecken lassen.

Am Ende konnten Thomas Ajang vom PC Nordboules Kiel und Joao Fernandez vom HRC das Finale denkbar knapp mit 13 : 12 gegen Frederik Baumann und Colette Schwarte für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch an Frederik und seine Partnerin Colette für ein tolles Turnier ! 

 

04.07.2013   

Eröffnung des LBC-Boulodromes

 

Am 27. und 28. Juli ist es soweit: Neun Monate nach Gründung des Lübecker Boule Clubs e.V. wird das frisch fertig gestellte Boulodrome eröffnet.

 

Im Beisein von Vertretern der Hansestadt Lübeck, der Presse, der Possehl-Stiftung sowie unseren Sponsoren und Fördermitgliedern wird der Platz am Samstag, den 27. Juli 2013 um 11:00 Uhr offiziell eingeweiht.

Für den anschließenden Sonntag ist ein Eröffnungsturnier geplant: Der LBC hat verschiedene Vereine aus Norddeutschland und Dänemark eingeladen, um gemeinsam mit 32 Triplettes einen schönen Tag zu verbingen.

 

Die Mitglieder des Lübecker Boule Clubs e.V. freuen sich auf ein schönes Wochenende !

 

09.07.2013   

LBClerin gewinnt die Landesmeisterschaft "Mixte

 

Am 6. Juli haben vier Mitglieder des Lübecker Boule Clubs an der Landesmeisterschaft Mixte in Boostedt teilgenommen: Frank und Petra Repenning, Uta Baumann mit ihrem Partner Tarek Iben Lahouel (HRC) und Jonas Lohmann mit seiner Partnerin Ronja Repenning (TuS Lübeck)

Die "Familie Repenning" hat zunächst einen guten Start erwischt und war bei der diesjährigen Landesmeisterschaft mit drei Siegen nach vier Spielen auf einem guten Weg, sich für die Deutsche Meisterschaft in Halle zu qualifizieren. Leider mussten sie sich im fünften Spiel dem späteren drittplatzierten Duo Joao Fernandez (HRC) und Ulrike Herbst (PC Kiel) geschlagen geben, so dass am Ende eine Bilanz von vier Siegen feststand, die nicht ganz zur Qualifikation gereicht hat. 

Das Team Ronja Repenning / Jonas Lohmann ist leider bereits am Start gestolpert und konnte nur eine der ersten drei Partien für sich entscheiden. Obwohl die drei abschließenden Begegnungen allesamt souverän gewonnen werden konnten und folglich am Ende vier Siege auf dem Tableau standen, konnte die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft leider nicht erreicht werden.

Uta Baumann und Tarek Iben Lahouel (HRC) hießen am Ende des Tages die ungeschlagenen Gewinner der diesjährigen Landesmeisterschaft "Mixte. Die beiden Norddeutschen konnten insgesamt sechs Siege in Serie einfahren, wobei in der letzten Partie die späteren Vizemeister Claudia Kian (Ballaboule) und Dirk Brosowski (Neumünster) mit 13 : 0 besiegt werden konnten.

 

Somit stellt der Lübecker Boule Club im Jahr 2013 neben dem Vizemeister im Doublette (Lasse Brosowski / Jonas Lohmann) mit Uta Baumann auch den weiblichen Part im  Mixte

 

Herzlichen Glückwunsch an Uta (und Tarek) zu diesem tollen Erfolg und viel Glück und Spaß auf der Deutschen Meisterschaft in Halle !

 

13.07.2013   

Neue Mitglieder

 

Seit dem 5. Juli ist es offiziell: Der LBC bekommt zwei neue Mitglieder: Edeltraud 'Eddi' Röske-Weber und Norbert Weber treten unserem neuen Verein bei.

 

Wir begrüßen Eddi und Norbert

 

23.07.2013   

Neues Mitglied

 

Knappe zwei Wochen nach dem Betritt von Eddi und Norbert kann der Lübecker Boule Club sein 44. Mitglied begrüßen: Jürgen Richartz ist mit sofortiger Wirkung ein neues Mitglied unseres Vereins.

 

Herzlich Willkommen !

 

 

30.07.2013   

Sonniges Eröffnungswochenende ein voller Erfolg !

 

Nette Gäste, strahlender Sonnenschein, (so gut wie) kein Regen, über 30 Grad Celsius und ein tolles Ambiente haben dem Eröffnungswochenende des Lübecker Boule Clubs einen passenden Rahmen gegeben.

 

Am 27. Juli fand zunächst die offizielle Eröffnung des Platzes statt. Neben dem kompletten Stamm an Mitgliedern, konnte der LBC auch diverse Fördermitglieder sowie Frau Renate Menken (Vorsitzende des Stiftungsvorstandes der Possehl-Stiftung), Herrn Franz-Peter Boden (Fachbereich Planen und Bauen) und Herrn Ralf Schott (Bereich Stadtgrün und Verkehr) auf dem neuen Bouleplatz an der Obertrave begrüßen. Der Lübecker Boule Club freut sich insbesondere über das zahlreiche Erscheinen unserer Förderer und Unterstützer. Gemeinsam mit Reinhard Schwertfeger haben Frau Menken, Herr Boden und Herr Schott unser Boulodrome mit einer ersten Partie Boule eingeweiht

Nachdem die offizielle Eröffnung am Samstag erfolgreich über die Bühne gegangen ist, hat der LBC für den Sonntag zum Eröffnungsturnier geladen. Insgesamt 30 Teams sind der Einladung gefolgt und haben das Turnier zu einem vollen Erfolg werden lassen. Insbesondere der Besuch unserer janglährigen Freunde aus Dänermark (Nykøbing Falster) hat uns sehr gefreut.

 

Nach drei gespielten Runden des Schweizer Systems wurde um 13:00 Uhr eine gemeinsame Mittagspause eingelegt. Bei Lasagne, Salaten und kühlen Getränken konnten die 100 Gäste das tolle Ambiente an der Obertrave, den Blick auf die Lübecker Altstadt und das schöne Wetter genießen. An dieser Stelle gilt unser Dank Giovanni de Paola und dem Team seines Restaurants "Da Angelo" für ein wirklich tolles Catering. 

 

Frisch gestärkt ging es in die heiße Phase des Turniers. Nachdem der heimliche Turnierfavorit des HRC Tarek Iben Lahouel, Dawid Gietkowski und Oscar Hodonou in der dritten Runde gegen das LBC-Team Lasse Brosowski, Reinhard Schwertfeger und Martin Seibold mit 7 : 13 verloren hatte, kam es im darauffolgenden Viertelfinale zum direkten Wiedersehen. Das Team des HRC hat diese Möglichkeit zur Revanche dankend angenommen und das Spiel mit 13 : 3  für sich entschieden.

Die abschließenden Sieger des Turniers lauten wie folgt:

 

A-Turnier:

1. Tarek Iben Lahouel, Dawid Gietkowski und Oscar Hodonou (HRC)

2. Colette Schwarte, Stephane Bernier und Frederik Baumann (München/Berlin/LBC)

3. Anette Ellekaer, Henrik Busk und Peter Ellekaer (Dänemark)

3. Vinko Tadic, Lothar Schücking und Frank Langkau (Ahrensburg)

 

B-Turnier:

1. Sabine Cordua, Claus Wriedt und Thomas Pahl (ABC/CdB/ Lübeck)

2. Petra Repenning, Uwe Hengevoss und Frank Repenning (LBC)

 

C-Turnier:

1. Jens Sörensen, Nicoley Witschke und Peer Petersen (Dänemark)

2. Daryn Lange, Melvyn Lange und Don Martenson (Idstedt)

 

D-Turnier:

1. Petra Holler, Heinz Lange und Hans Weiland (Fehmarn)

2. Paul Frank, William Elmholt und Moritz Löhr-Dreie (Bergedorf)

 

Der Lübecker Boule Club bedankt  sich auf diesem Wege bei all denjeniegen, die dieses Wochenende zu einem vollen Erfolg haben werden lassen:

Zuallererst gilt unser Dank der Possehl-Stiftung (Frau Renate Menken), dem Bürgermeister der Hansestadt Lübeck, Herrn Bernd Saxe, den Herren Senator Franz-Peter Boden und Ralf Schott sowie sämtlichen Fördermitgliedern des Vereins, ohne die eine Realisierung unseres neuen Bouleplatzes nicht möglich gewesen wäre.

Darüber hinaus möchten wir uns bei sämtlichen freiwilligen Helferinnen und Helfern bedanken, deren Arbeit zu einem reibungslosen, gut organisierten und einfach schönen Eröffnungsturnier geführt hat.

 

Und 'last but not least': Danke an alle Teilnehmer des Turniers, die die lockere Atmosphäre angenommen haben und viel zu einem sehr angenehmen Tag beigetragen haben!

 

 

PS: Ein abschließender und spezieller Dank geht an das LBC-Mitglied Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, die das Turnier, trotz eines kleinen Unfalls und eines zwischenzeitichen Aufenthaltes im Lübecker Krankenhaus, enorm unterstützt hat und den Autor der Homepage mit vielen tollen Fotos versorgt hat. Außerdem geht ein Dank an unser zukünftige LBC-Mitglied Mathilda, die das Turnier auf ihre eigene Art gerettet hat... 

Siehe auch Pressespiegel (drei Artikel)

► August

21.08.2013   

„Betriebsausflug“ nach Dänemark

Um es gleich vorwegzunehmen: Es war ein tolles Wochenende - frei nach dem Motto des Eurovision Song ContestsDanmark 12 Points.

 

Nach unserer Ankunft am Freitagabend erwartete uns ein Ferienhaus XXXXL: Neun Schlafzimmer, drei Bäder, Pool, Sauna, Poolbillard, Dart, Tischtennis, Tischfußball. Zu Beginn hieß es: Erst einmal einkaufen, Spaghetti für alle, klönen, lachen, Spaß haben und natürlich dabei das ein oder andere Gläschen Wein, Bier oder „Surf“ genießen - wir haben es uns so richtig gut gehen lassen. Danach haben sich einige an den Spielgeräten ausgetobt - kurz: Es wurde eine lange Nacht...

Nach einem Frühstück im Clubhaus wurde der Samstagabend an einer großen gemeinsamen Tafel verbracht. Schon mehrere Stunden vorher ist ein Hänger vorgefahren, der ein merkwürdiges Gestell an Bord hatte. Es sah aus wie ein Sarg. Na ja, irgendwie stimmte es: Darin war ein Schwein, das nun viereinhalb Stunden gegrillt wurde - lecker...

 

Im Anschluss an das schöne dänisch-deutsche Abendessen ging es zurück in unser Domizil. Schließlich musste der Pool noch ausprobiert werden - dabei ging auch unser „Präsi“ ordentlich baden...

Sonntag gab es dann große Reden vor dem Turnier: Der Bürgermeister hielt eine anscheinend sehr bewegende Rede. (Man konnte ein paar feuchte Augen bei den Vorsitzenden des Clubs, Per Pedersen und Jens Sörensen, entdecken) Anschließend gab es eine Scheckübergabe der Kommune an den Verein und Grußworte der Vorsitzenden des dänischen Petanqueverbandes, Lotte Büchert, mit Hinweis auf die unzähligen Erfolge des Vereins und der einzelnen Mitglieder.

Zum Abschluss am Sonntagabend dann noch eine Überraschung für die deutschen Freunde des LBC: Antonio Modene, ausgebildeter Opernsänger und Vereinsmitglied, ließ es sich nicht nehmen uns mit dem Lied Non ti scorder di me des neapolitanischen Komponisten  Ernesto De Curtis (1875/1937) zu verabschieden.

 

Lieber Per, lieber Jens, lieber Peter, liebe Mitgliederinnen und Mitglieder des Vereins Nykobing Falster: Wir bedanken uns für ein super Wochenende, für Eure liebevolle Bewirtung und Eure Gastfreundschaft. Wir haben uns mehr als wohl gefühlt bei Euch. Es war fast wie ein kleiner Urlaub. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und sagen DANKE, DANKE, DANKE. Det var meget smukt med dig. Hjertelig tak. Anne, Eddie, Ilona, Uta, Ingo, Martin, Norbert, Reinhard und Rolf.

 

Fast hätte ich es vergessen: Es wurde ja auch Boule gespielt ! An beiden Tagen Triplette. Wir hatten uns im Vorfeld dazu entschieden, die Teams zu durchmischen - mit sichtlichem Spaß und teilweisem Erfolg haben wir an den Wettkämpfen teilnahmen. Spaß beiseite: So richtig erfolgreich waren wir nicht, was angesichts dieses schönen Gemeinschaftserlebnisses aber auch kein Problem war.

 Reinhard Schwertfeger

PS: Vielen Dank an die fleißigen Fotographen: Anne, Rolf und Norbert !

 

14.08.2013   

Der Lübecker Boule Club beim Holstentorturnier 2013

 

Bei strahlendem Sonnenschein haben wieder zahlreiche Mitglieder des Lübecker Boule Clubs am diesjährigen Holstentorturnier teilgenommen und das tolle Ambiente des Brügmanngartens genossen. An dem Doubletteturnier am  4. August, das mit 512 Doublettes natürlich wieder das größte Bouleturnier Deutschlands war, hat der LBC in folgender Formation teilgenommen:

 

Eddy Röske-Weber und Norbert Weber

Mark Wildeboer und Reinhard Schwertfeger 

Julian Graustein und Jonas Lohmann

Petra Repenning mit Ronja Repenning (TuS Lübeck)

Uta Baumann mit Dagmar Vietig (Mainz)

Frank Repenning mit Christian Husmann (CdB Lübeck)

Lasse Brosowski mit Achim Kruse (Neumünster)

Martin Seibold mit Michel Leveque (COSR La Rochelle)

Frederik Baumann mit Stefan Deuer Bacharach)

 

Dank einer weitgehend reibungslosen Turnierorganisation konnten die jeweiligen Finalspiele bereits um 23:00 Uhr begonnen werden. Vom LBC war zu diesem späten Zeitpunkt leider kein Mitglied mehr im Turnier vertreten. Mark Wildeboer und Reinhard Schwertfeger haben das Finale im C-Turnier jedoch nur knapp verpasst. Nach sieben Runden hatten die beiden LBCler sechs Siege auf ihrem Konto, so dass das Ende ihres Turniers erst im Halbfinale des C-Turniers erreicht wurde. Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!

Am 5. August hieß es für die LBC-Mitglieder wieder früh aufstehen, da auch das Tripletteturnier bereits um 8:30 Uhr gestartet wurde. Der Lübecker Boule Club war in den folgenden Formationen vertreten:

 

Eddy Röske-Weber und Norbert Weber mit Klaus Specht (TuS Lübeck)

Petra und Frank Repenning mit Tochter Ronja Repenning (TuS Lübeck)

Lasse Brosowski und Jonas Lohmann mit Achim Kruse (Neumünster)

Reinhard Schwertfeger mit Kasper Miller und Emil Petersen (Dänemark)

Martin Seibold mit Jean-Yves Cornuaud und Michel Leveque (COSR La Rochelle)

Rolf Wegener mit Felix Irurotzqui (HRC) und Brigitte Roquet (COSR La Rochelle)

 

Aufgrund einiger Verzögerungen konnten die finalen Begegnungen des Tripletteturniers erst gegen 0:30 Uhr begonnen werden.

Mit Lasse Brosowski und Jonas Lohmann (gemeinsam mit Achim Kruse) war der LBC am Sonntag bei den Finalbegegnungen vertreten: Einer Niederlage in der ersten Partie ließen die Drei sechs Siege folgen, so dass am Ende der Sieg des diesjährigen C-Turniers erreicht werden konnte. Reinhard Schwertfeger hat das Kunststück vollbracht, das Finale erneut um ein einziges Spiel zu verpassen: Gemeinsam mit seinen beiden dänischen Mitspielern hat es am Sonntag zu Platz 3 im B-Turnier gereicht.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler und ein herzliches Dankeschön an die Compagnie de Boule Lübeck für ein schönes Wochenende !

 

09.08.2013   

Der LBC kooperiert mit der LTM

 

Um interessierte Urlauber, Touristen und Lübecker für den Boulesport zu begeistern, ist der Lübecker Boule Club eine offizielle Kooperation mit der Lübeck Tourismus GmbH eingegangen: Ab dem 8. August 2013 können im Welcome Center der Stadt Lübeck, welches sich in unmittelbarer Nähe des LBC-Bouleplatzes befindet, Boulekugeln gegen eine Gebühr von 3,50 Euro ausgeliehen werden. 

Einer entspannten Partie Boule, umringt von den Lübecker Sehenswürdigkeiten, steht also nichts mehr im Wege...

Quelle: Rolf Wegener
Quelle: Rolf Wegener

11.08.2013   

Uwe allein in Lemsahl...

 

Als einziger LBCler hat Uwe am 10. August die Vereinsflagge beim Mondscheinturnier in Lemsahl hochgehalten. Von den fünf Runden Supermêlée konnte Uwe in einem Teilnehmerfeld von 58 norddeutschen Boulespielern (aus Hamburg, Fehmarn, Bad Segeberg, Siebenbäumen, Viöl, Lübeck und Lemsahl), drei Runden gewinnen und am Ende den 12. Platz erreichen. Der LBC gratuliert zu einem erfolgreichen Turnier! 

► September

01.09.2013   

Die LBC-Familie marschiert durch die Regionalliga

 

Am 30. August hat der zweite und somit (vorerst) letzte Ligaspieltag der diesjähtigen Saison stattgefunden. In der Regionalliga B hießen die Gegner des Lübecker Boule Clubs abermals Idstedter Pétanque Club, Boule Terrier 2 und SSV Brammer 1.

Der LBC hat für diesen Spieltag die folgende Aufstellung gewählt: Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Petra und Frank Repenning, Julian Graustein, Uwe Hengevoß, Jonas Lohmann, Rolf Wegener und Mannschaftskapitän Reinhard Schwertfeger.

In der ersten Begegnung hieß der Gegner der  LBClerIdstedter Pétanque Club. Nachdem die beiden Triplettes gewonnen werden konnten, gingen auch zwei der drei Doublettes an den Lübecker Boule Club. Am Ende konnte somit ein 4 : 1 Sieg errungen werden.

Die Triplettebegegnungen der zweiten Partie gegen den SSV Brammer begann zunächst ausgeglichen: 13 : 1 und 1 : 13. Nachdem die drei anschließenden Doublettes jedoch allesamt an den LBC gingen, hieß auch dieses Mal das Endergebnis  4 : 1. Der Lübecker Boule Club stand zu diesem Zeitpunkt bereits als Meister der diesjährigen Regionalliga B  fest.

Die letzte Begegnung hat aus einem ohnehin schon schönen Tag  dann einen perfekten Tag gemacht: Mit 5 : 0 konnten die Boule-Terrier besiegt werden.

 

Am Ende des Jahres 2013 konnte der Lübecker Boule Club seine weiße Weste bewahren und gewinnt die Regionalliga B mit 6 : 0 Siegen und 24 : 6 Spielen !

 

Quelle: Jonas Lohmann
Quelle: Jonas Lohmann

01.09.2013   

Der LBC beim Leinetal-Turnier in Essel

 

Am 25. August war der Lübecker Boule Club mit drei Spielern in zwei von 55 Tripletten des Essel'er Leinetal-Turniers vertreten:Reinhard Schwertfeger und Mark Wildeboer gemeinsam mit Nacer Boumellah (CdB Lübeck) und Martin Seibold gemeinsam mit Wike Wiemers (Jever) und Nils Allwardt (TSV Rethen).

 

Das Team Schwertfeger / Wildeboer / Boumellah konnte problemlos das A-Turnier erreichen und dort bis in das Viertelfinale vorstoßen, welches dann allerdings deutlich verloren wurde. Am Ende konnte mit dem 5. Platz ein weiterer Erfolg für die LBC-Annalen verbucht werden.

Dieser Erfolg wurde jedoch noch getoppt von dem Team um Martin Seibold: Gemeinsam mit Wike Wiemers und Nils Allwardt konnte Martin bis in das Halbfinale des A-Turniers vordringen. Nach einem langen Kampf musste sich die norddeutsche Mixtruppe mit 12 :13 geschlagen geben.

 

Der LBC gratuliert zu den drei Teilnehmern zu einem tollen Turniertag !

► Oktober

06.10.2013   

Freundschaftsbesuch in La Rochelle

 

Nachdem uns unsere Freunde vom COS La Rochelle aus Frankreich im August zum Holstentorturnier besucht haben, starteten die LBC-Mitglieder Reinhard und Martin im September, anlässlich eines Turniers in Chatelaillon, den Gegenbesuch. Am 19. September um 1.00 Uhr ging es los. Nach einer relativ entspannten Fahrt und einigen kurzen Pausen kamen wir um 17.30 Uhr in La Rochelle an. 15 Std. Fahrzeit ist kein Pappenstil aber es hat sich rentiert: Der Sommer hatte uns wieder !

Wie schon in den Jahren zuvor wurden wir bei Michel und Anne einquartiert, die und aufs herzlichste empfangen und über die ganze Zeit bestens umsorgt haben. Am Freitag hatten wir etwas Zeit, um am Vormittag die bemerkenswert schöne, im Krieg unversehrt gebliebene Altstadt von La Rochelle zu besichtigen. Anschließend konnten wir dann auch die Boulehalle in der Stadt begutachten. Am Nachmittag konnten wir dann erstmals die Kugeln auf französischen Boden werfen. Im Parc de Sel trafen wir auf dem Vereinsgelände des COS La Rochelle alte Bekannte wieder.

Am Samstagmorgen ging es dann zum Regional nach Chatelaillon. Gemeinsam mit Michel wurde es für uns ein recht kurzes Gastspiel und - wir wollen uns gar nicht auf Ausreden einlassen - die waren einfach besser als wir. Lange Rede kurzer Sinn: Im B-Turnier konnten wir nach dem ersten Spiel gleich die Heimfahrt antreten. Das war einerseits zwar schmerzlich, aus kulinarischer Sicht allerdings eine echte Bereicherung, da uns Anne wieder einmal vorzüglich versorgt hat.

Am Sonntag erging es uns dann besser: Zusammen mit Jean-Yves landeten wir zwar auch im B-Turnier, konnten uns aber dort aber bis ins Achtelfinale vorkämpfen und somit sogar noch Preisgeld gewinnen...

 

Am Montagmorgen haben sich dann die Wege der beiden LBCler getrennt: Reinhard musste zum Flughafen, um von dort aus seinen wohlverdienten Urlaub in Italien anzutreten. Martin durfte noch einen weiteren Tag in La Rochelle bei knappen 30°C genießen. Nach einem kleinen Abschlussturnier im Parc de Sel, konnte sich Martin beim Gastgeberverein mit einem Katenschinken- und Mettwurstbrot sowie deutschem Bier herzlich für die Gastfreundschaft bedanken und Adieu sagen.

Martin Seibold

15.10.2013   

Falko, Frederik und Jonas L. mit Erfolgen

 

Die LBC-Mitglieder Falko und Frederik haben am 14. September erfolgreich an dem diejährigen Salzau-Cup in Lüneburg teilgenommen. In einem gut besetzten Starterfeld mit 150 Doubletten konnten die beiden am Ende einen hervorragenden 5. Platz im A-Turnier erreichen.

Jonas Lohmann und Michael Vauth (SGF Bremen) mussten bereits im Sechzehntelfinale  (ebenfalls im A-Turnier) die Segel streichen.

 

Verstärkt durch Michel Offenberg (TCO Oldenburg) konnten die beiden dann aber beim DPV-Masters in Bremen einen Erfolg einfahren: Erst im Viertelfinale des A-Turniers konnte das Triplette von einem dänischen Nationalteam bezwungen werden, so dass am Ende ein 5. Platz verbucht werden konnte.

 

 

22.10.2013   

1. Geburtstag des Lübecker Boule Clubs

 

Ein Brief von Reinhard:

 

Liebe Mitglieder,

 

es ist kaum zu glauben, unser Verein feiert den ersten Geburtstag. Wie ist nur die Zeit verflogen - oder besser: Was haben wir in der kurzen Zeit alles geschafft.

 

Am 22. Oktober 2012 haben neun Gleichgesinnte den Lübecker Boule Club e.V. gegründet. Wir haben uns Gedanken gemacht wie wir auf der, uns dankenswerter Weise von der Stadt überlassenen, Fläche Wallstraße /Höhe „Liebesbrücke“ einen Bouleplatz errichten könnten. Ideen gab es genug, nur die finanziellen Mittel fehlten (noch). Jedoch konnten wir zahlreiche Sponsoren für unser Vorhaben gewinnen, Fördermitglieder aquirieren und uns dann schließlich im Frühjahr 2013 über eine großzügige Unterstützung der Possehl Stiftung freuen.

 

Mittlerweile ist unser Platz inklusiv Lichtanlage fertig gestellt. Sogar drei große Bänke konnten aufgestellt werden. Am 27. und 28.Juli konnten wir unser Eröffnungswochenende feiern. Am Samstag die offizielle Platzeröffnung mit entsprechender Presse und dann am Sonntag ein tolles Einladungsturnier mit gemeinsamen Mittagessen auf der Wiese.

 

„Zwischendurch“ wurde die „Mannschaft LBC 1 Meister in der Regionalliga, haben wir Vereinskleidung angeschafft, im August haben uns unsere Freunde aus La Rochelle besucht (wir machten dort Gegenbesuche im Juni und September) und wir fuhren zum 25-jährigen Vereinsjubiläum zu unseren dänischen Freunden nach Nykobing. Auch die Geselligkeit ist nicht zu kurz gekommen: In der Hamburger Eissporthalle haben wir ein Curling Training absolviert und einige Mutige haben das Theater Combinale besucht, um mal ordentlich in der Gruppe mit zu grölen….

 

Heute freut sich unser Verein über insgesamt 54 Mitglieder: 29 aktive und 25 fördernde. 

Wir alle können stolz sein auf das Erreichte. Halten und Bewahren sollte unser Motto für die Zukunft sein. Dazu können wir alle beitragen.

 

In dem Sinne auf in das 2. LBC - Jahr...

 

Übrigens hat mir Jonas gerade mitgeteilt, dass sich in den ersten 12 Monaten 6291 Besucher unsere Homepage angesehen haben. Dabei verzeichneten wir 42.462 Seitenaufrufe.

 

...Unglaublich…

 

LG Reinhard 

 

PS: Bitte denkt an den Beginn der Hallensaison. Ab Donnerstag den 7. November treffen wir uns in der Halle Posener Straße. Ansonsten natürlich weiterhin auf unserem Platz...

► November

10.11.2013   

Eddi und Norbert in der Provence

 

Wir haben es geschafft ! Wir haben den perfekten Urlaub in der Provence verbracht: Vormittags Training mit Klaus Mohr und Michel Briand, nachmittags freies Spiel und Turniere bis in den späten Abend hinein. Klaus und Michel haben es wunderbar verstanden, uns die Feinheiten in Technik und Taktik zu vermitteln. Es ist schon erstaunlich, wozu ein alter Körper fähig ist, wenn er nur richtig gesteuert wird...

Wir waren eine sehr harmonische Truppe, in der Spieler aus unteren Ligen zusammen mit Deutschen Meistern und einem Weltmeister trainiert haben. Es liegt jetzt bei uns, das Erlernte durch beharrliches Üben im Spiel umzusetzen.

 

Bei Eddi ist dieser Prozess schon ein Stück weit gediehen - sie hat mehrere Geldpreise abgeräumt und einen Tireur-Wettbewerb gewonnen. 

 

Darüber hinaus haben wir tolle kulinarische Anregungen beim phantastischen Abschlussessen in Klaus' Haus mitgenommen. Allein schon deshalb, um einen tiefen Einblick in die traditionelle provencalische Küche zu erhalten, lohnt sich die Teilnahme an dem Pétanquekurs.  Klaus kocht ebenso gut wie er Petanque spielt...

 

Bei Klaus und Michel möchten wir uns auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich für alles bedanken.

 

Fazit: sehr zu empfehlen.

 

Am letzten Urlaubstag gab es dann beim Supra National d'Orange noch einige Top-Spieler (Rocher, La Croix, Malbec, RobineauÜbrigens: Die Provence ist auch sonst sehr schön...

 

Eddi Röske-Weber und Norbert Weber

16.11.2013   

Internationaler Besuch
 
In Lübeck, der Königin der Hanse, trafen sich 60 Delegierte aus 20 Hansestädten und 13 Ländern, um das Programm für den Hansetag 2014 zu beschließen.
 
Um den Delegierten neben den üblichen Besichtigungen und Gastronomiebesuchen ein besonderes Erlebnis zu bieten, hat die LTM mit dem LBC Kontakt aufgenommen.
 
Nach einem gemeinsamen Abendessen in der Schiffergesellschaft sollte den Gästen nach einem Spaziergang ein Ausklang im schönsten Ambiente Lübecks geboten werden: Ein Boulespiel bei Feuer- und Kerzenschein und Glühwein auf dem Platz des LBC.
 
Gerne wurde die Idee aufgegriffen und nicht nur ausreichend Kugelsätze bereitgestellt, sondern auch für den Abend vier Mitglieder unseres Vereins (Vielen Dank an Anne-Dore Brütt-Schwertfeger, Ingo Baumann, Andreas Huber und Jürgen Richartz !) gewinnen können, die als Ansprechpartner für die mehrheitlich unerfahrenen, aber spielfreudigen, Teilnehmer zur Verfügung standen.
 
Nach einer kurzen Begrüßung und einer Erklärung der Spielregeln fanden sich schnell neun Tripletten und das Spiel begann. Es hat allen Beteiligten, sowohl den Gästen als auch den Coaches, viel Spaß gemacht.
Gegen Ende das Abends kamen dann auch noch unsere Spieler vom Hallencup aus Hamburg (s. u.) dazu und trugen tatkräftig zum endgültigen Gelingen des Abends bei.

BSch / uh

Die Resonanz, die der Abend auf dem Platz des LBC hervorgerufen hat, geht aus dem Brief an den Verein (in Person von Reinhard Schwertfeger) hervor, der an dieser Stelle im Wortlaut veröffentlicht werden soll:

 

Lieber Herr Schwertfeger,

ich möchte mich für Ihr tolles Engagement und die großartige Zusammenarbeit sowohl während der Boule-Nacht als auch im Vorwege ganz herzlich bedanken. Sie haben einen wichtigen Beitrag zum Gelingen dieser Veranstaltung geleistet, so dass der Abend reibungslos verlaufen ist; das Wetter hat mitgespielt und die Gäste waren alle begeistert. Das viele Lob, das wir von allen Seiten bekommen, gebe ich gern an Sie und Ihre Boule-Freunde weiter !

 

Mit lieben Grüßen

Lea Wende

...

(LTM-Praktikantin Projektteam Hansetag 2014)

 

16.11.2013   

Hallencup-Vorrunde, Teil 1

 

Die erste Mannschaft des LBC qualifizierte sich mit ihrem zweiten Platz für die A-Zwischenrunde des Hallencups 2013/14.

 

Die Begegnungen gegen ABC Hamburg 2 und den TuS Lübeck wurden mit 3 : 2 bzw. 4 : 1 gewonnen, so dass schon nach diesen beiden Partien die Qualifikation für die Zwischenrunde feststand.

Die letzte Begegnung gegen den HRC 1 (ebenfalls mit zwei Siegen bis dahin) wurde dann leider mit 1 : 4 verloren - was allerdings insgesamt der Freude über das Weiterkommen keinen Abbruch tat.

 

Das Team LBC 1: Petra, Ronja, Frank, Jonas L., Julian, Mark, Martin, Nacer, Reinhard und Rolf.

uh

23.11.2013   

Hallencup-Vorrunde, Teil 2

 

Mit einer völlig neu zusammengestellten zweiten Mannschaft (einige Spieler hatten keinerlei Turniererfahrung) nahm der LBC an der Vorrunde des Hallencups 2013/14 teil.

 

Nachdem die erste Partie gegen PC Emden 1noch mit 3 : 2 gewonnen werden konnte, gingen die folgenden Begegnungen gegen HRC 3 und TuS Nenndorf mit jeweils 2 : 3 verloren.

Das bedeutete am Ende den Platz 3 und die Teilnahme an der B-Zwischenrunde. Mit etwas mehr taktischem Geschick bei der Aufstellung wäre (vielleicht) sogar noch mehr drin gewesen... 

 

Zur Mannschaft gehörten: Anna (unsere "Mixte-Frau" !), Carsten, Jonas H., Jürgen, Michael, Paul, Sahed und Uwe.

uh

 

23.11.2013   

Die Gemeinnützige Sparkassenstiftung zu Lübeck unterstützt den Lübecker Boule Club

 

Der Lübecker Boule Club bedankt sich bei der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck  für die finanzielle Unterstützung zur Fertigstellung unserer drei Sitzbänke.

 

Die bereits fertiggestellten Betonsockel können somit durch die abschließenden Holzarbeiten vollendet werden.

 

Durch die finanzielle Unterstützung der Volksbank Lübeck, des Lübecker Bauvereins sowie der Gemeinnützigen Sparkassenstiftung zu Lübeck wird der Lübecker Boule Club die Bänke bereits im Frühjahr 2014 einweihen können.

 

Alle Mitglieder des LBC bedanken sich herzlich für dieses Engagement !

 

► Dezember

19.12.2013   

Weihnachtsboule

 

Am Donnerstag vor Weihnachten trafen sich 21 LBCler und Nicht-LBCler in der Halle um einen fröhlichen, weihnachtlichen Ausklang des Jahres zu feiern.

Jeder brachte ein kleines Geschenk und eine kulinarische Leckerei mit, die Getränke übernahm der Verein. Gespielt wurde Supermêlée und nach drei Runden standen die Platzierungen fest.

Bei der Siegerehrung durften sich alle ein Überraschungspaket aussuchen, das dann sofort unter dem Beifall und dem Gelächter aller ausgepackt wurde. So hatten alle ihren Spaß und es war ein insgesamt sehr gelungener Ausklang des Jahres.

uh

 

20.12.2013   

Das Ja-Wort...

 

...gaben sich kurz vor Weihnachten Anna und Mark ! Mathilda und Hendrik sind glücklich und freuen sich mit ihrer Mama und ihrem Papa.

Und der Lübecker Boule Club gratuliert ganz herzlich und wünscht alles erdenklich Gute !

uh

 

28.12.2013   

Mark und Reinhard siegen in Erlte

 

Verloren Mark und Reinhard 2012 das Finale des Einladungsturniers in Erlte noch knapp, so machten sie es in diesem Jahr besser: Sie setzten sich deutlich mit 13 : 3 gegen Bernd Lubitz und Sebastian Nageler (Diabolo Bochum) durch.

 uh