20.03.2019

Alles wird gut – Platzarbeiten kurz vor der Vollendung

 

Heute hat die Fa. Hansegrand die Arbeiten wieder aufnehmen können. Klaus wird die abgetragene Schicht im Laufe des Tages entfernen und schon morgen Nachmittag soll alles fertig sein.

 

Der untere, frisch sanierte Bereich unseres Platzes wird gesperrt, „abgeflattert“ – bitte nicht betreten.

 

Der obere Teil kann natürlich bespielt werden. Hoffentlich zeigt sich nun endlich das Wetter einsichtig.

RS/hb

19.03.2019

LBC - Skat - Abschlussturnier  fand am 18.3.2019 statt

 

Viel Mühe hatte sich Michael im Vorwege gemacht, Ergebniszettel gedruckt, hübsche Preise besorgt und nächtelang die Regeln des deutschen Skatverbandes studiert.

 

Es wurde an 3 Tischen gespielt, leider musste der Oberschiedswart aus Altenburg kurzfristig absagen,  so dass wir auf uns allein gestellt waren und das sollte sich noch bitter rächen!  Jeweils ein Hauptverantwortlicher erhielt nun eine genaue Einweisung zur Rechenmethode und den einzuhaltenden Spielregeln - ganz schöner Stress gleich zu Anfang.

 

Es folgte die Auslosung; die Stimmung war großartig, es wurde auf Teufel komm raus gereizt, teilweise wurde sogar mehr als 18 gesagt……. ( Hintergrund: für ein verlorenes Spiel erhielt der Gegner 40 Pluspunkte ).

 

2 Runden waren angesetzt. Schon nach der 1. Runde waren Favoriten zu erkennen. Aber dann kam es gegen 21.45 Uhr zum Eklat. Hinrich setzte sich über eine  Entscheidung des Organisators, des

Ausrichters, des Verantwortlichen Michael hinweg. Überflüssig zu erwähnen, dass das Spiel Schneider / Schwarz für Hinrich ausging! Fast schon tumultartige Szenen folgten.  Spontan legte Reinhard  2 EURO, die Gebühr für einen Einspruch, auf den Tisch.   

 

Zum Glück konnte Ingo mit seiner stoischen Art diesen Abend retten, nachdem andere Gäste schon mehrfach um Ruhe gebeten hatten.

 

Hier die vorläufigen Endergebnisse und Platzierungen  - ausdrücklich ohne Gewähr -

 

Sieger Hinrich Kählert     

 

2. Platz  Reinhard

3. Platz Norbert Weber

4. Platz Michael

5. Platz Ingo

6. Platz Eddi

7. Platz Petra W.

8. Platz Jürgen

9. Platz Silke

 

Die 3 Erstplatzierten durften sich über Gutscheine von Bom Dia freuen, allen  anderen wurde der Heimweg versüßt.

 

Es bleibt abzuwarten wie das Schiedsgericht des  deutschen Skatverbandes über den Einspruch entscheiden wird. Aberkennung des Sieges und damit eine langjährige Sperrung des Spielers, oder

aber Neuansetzung des Abschlussturniers….wir wissen es nicht und müssen abwarten. Ein Termin zu mündlichen Verhandlung steht noch nicht fest.

 

So, nun aber mal wieder ernsthaft – Michael, Dir von uns allen ganz herzlichen Dank – es hat großen Spaß gemacht.

RS/hb

11.03.2019

8. Frauenturnier in Lübeck

 

Am Sonntag, den 10. März fand das schon mittlerweile zur Tradition gewordene 8. Frauenturnier in der Lübecker Boulehalle, Posener Straße, statt.

 

Initiatorin der Veranstaltung wie in jedem Jahr war Ilka Hasse, unterstützt von Christine Wiese und Eddi Röske-Weber (siehe Bild rechts).

 

19 Spielerinnen nahmen an der Veranstaltung teil und gedachten in einer Schweigeminute an Traudel aus Schwerin, die immer am Turnier teilgenommen hatte und leider im vergangenen Jahr verstorben ist.

 

Nach 4 Runden Supermêlée fand die Siegerehrung statt:

 

1. Platz Eddi Röske-Weber (Lübecker Boule Club)

2. Platz Angela Gabler (Lübecker Boule Club)

3. Platz Cornelia Sieburg (Lübecker Boule Club)

 

Herzlichen Glückwunsch!

 

Die Teilnehmerinnen verzichteten auf die Gewinnprämie und spendeten inklusive der Hallenmiete den Betrag an das Hospiz in Schwerin.

                                                                                                                                                 ERW/hb

04.03.2019

PV Nord gewinnt völlig überraschend den 1. Länderpokal Veterans 55+

 

Zum Reglement: Jeder Landesverband stellte drei Teams: Team Frauen 55+, Team 55+ und Team 65+. Gespielt wurde innerhalb der Kategorien  nach dem System "Jeder gegen Jeden"; dem Landesverband, der mindestens zwei Siege errang, wurde ein Länderpunkt gutgeschrieben.

Für den PV Nord spielten im Team Frauen 55+ die LBClerinnen Eddi und Rosy, sowie Ulrike Herbst und Ilka Hasse. Das Team 55+ setzte sich zusammen aus Andreas Creutzberg, Peter Loth, Peter Blumenröther und Thomas Ajang. Das Team 65+ bildeten unsere LBCler Reinhard und Joao zusammen mit Manfred Brandt und Frank Johannson.

 

Ein besonderes Dankeschön gilt an dieser Stelle einem weiteren LBCler, nämlich Hans Bülow, der als Chef d'equipe fungierte und sich eifrig um alle organisatorischen Dinge kümmerte. 

 

Die Begegnungen des ersten Tages begannen verheißungsvoll: Einem 2 : 1 gegen Saarland folgte ein weiteres 2 : 1 gegen Baden-Württemberg und ein anschließendes Freilos. In der vierten Runde folgte ein 1 : 2 gegen Bayern, anschließend ein 2 : 1 gegen Niedersachsen und zum Abschluss ein klares 3 : 0 gegen Nordrhein-Westfalen.

Mit diesem Zwischenstand erschien ein dritter Platz im Endklassement möglich, der schon die Hoffnungen auf Platz 5, wie in den Vorbesprechungen angepeilt, deutlich übertroffen hätte...

 

Den zweiten Spieltag ging das PV-Nord-Team dann mit dem Willen an, sich nicht mit dem Bronzeplatz zufrieden zu geben - nun wollte man den Gesamtsieg ! Und dieser Siegeswille wurde umgesetzt: Der Tag begann mit einem 3 : 0 gegen Berlin, gefolgt von einem 2: 1 gegen Ost. Die abschließende Begegnung gegen Hessen wurde zu einem Showdown, einem echten Endspiel - mit dem besseren Ende für den PV Nord, der sich mit 2 : 1 durchsetzen konnte !

 

Mit 8 : 1 Siegen und 29 : 16 Spielen errang der PV Nord mit dem Gewinn des erstmalig ausgetragenen Länderpokales Veterans 55+ sensationell einen seiner größten Erfolge.

 

Neben dem Gesamtsieg wurde das Team 65+ als bestes Team des Turniers ausgezeichnet, das als einziges alle neun Begegnungen gewinnen konnte.

 

Einhellige Meinung aller Beteiligten war, dass, neben den sportlich-spielerischen Leistungen, der harmonische, motivierende und, auch in kritischen Situationen, immer aufbauende Zusammenhalt der gesamten Mannschaft zu diesem großen (Überraschungs-)Erfolg maßgeblich beigetragen hat. Herzlichen Glückwunsch !

Alle Ergebnisse und weitere Berichte auf PV Nord und DPV (mehrere Seiten)

 

uh